Adresse: 115035, Russland, Moskau, Sadovnicheskaya St. 52/45
Russisches Forschungs-und Bildungszentrum "Holocaust"
(map).
Fernruf/Fax: (499) 995-21-82, (495) 953-33-62
E-mail: center@holofond.ru
English Русский

Ergebnisse des 10 internationalen Wettbewerbs „Lehren aus dem Holocaust – Wege zur Toleranz“

16. Januar 2012
Am 10. Internationalen Wettbewerb nahmen 1775 Schueler, Lehrer und Studenten  aus 12 Laendern und 71 Regionen Russlands teil. Die Gewinner  wurden nach Moskau eingeladen.
Sieger bei den Schuelern wurde:
Aleksandra Abramowna (Czernowitz /Ukraine)  mit einer Studie ueber  „Die rumaenische Version des Holocaust - die Strategie der Vertreibung“. Betreuende Lehrerin: Natalja W. Abramowna.
Marija Wassiljewa (Region Pskow)  mit  dem Beitrag „E.I. Iwanowa - die zweite Mutter Boris Kaminarows“. Betreuende Lehrerin: Olga S. Grigorjewa
Mark Sajfutdinow (Orenburg) mit  „Versuch einer Analyse des Gedichts „Kaddisch“ von A. Galitsch, betreuende Lehrerein  Lidija A. Saiganowa
Die Sieger bei den Studenten waren;
Anna Arsenowa (Rostow am Don) mit „ Die Tragoedie der Schlangenschlucht und die Bewahrung des historischen Gedaechtnisses. Betreuender Professor: Sergej A. Spagin,
Julia Bachir (Witebsk /Belarus)  mit „Das Witebsker Ghetto waehrend des Grossen Vaterlaendischen Krieges“. Betreuender Professor: Rostislaw W. Timofejew
Marija Giljowa (Archangelsk) „Abseits stehen? Die Haltung der amerikanischen Gesellchaft zur Katastrophe von 1933-45“. Betreuender Professor: Aleksej E. Feld
Die Sieger in der Kategorie Lehrer waren:
Oksana W. Zarubina (Nischnjewartowsk) mit der Arbeit „Gedenken an den Holocaust - Wege zur Toleranz“
Olga L. Stepanowa (Iwanowo) mit „Silent witnesses“ im Webquest- Format
Jelena W. Hodscher ( Nikolajewsk am Amur) mit  “ Kunst hinter dem Stacheldrahtzaun“
Die Sieger in der Gruppe kreative Ansaetze waren:
Julia Rubin (Zarajsk -Region Moskau) „Ewiges Gedenken an die Opfer des Holocaust“. Betreuender Lehrer:  Raissa N. Schtiff
Aleksandra Stoljarowa  (Saransk - Mordwinische Republik) mit der Erzaehlung „Den Namenlosen. Betreuende Lehrererin: Ljudmila W. Tarassowa
 
Druckversion