Adresse: 115035, Russland, Moskau, Sadovnicheskaya St. 52/45
Russisches Forschungs-und Bildungszentrum "Holocaust"
(map).
Fernruf/Fax: (499) 995-21-82, (495) 953-33-62
E-mail: center@holofond.ru
English Русский

Botschafter Brandenburg verleiht Bundesverdienstkreuz an Alla Gerber

24.01.2013
Am Abend des 24. Januar verleiht der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Russischen Föderation, Ulrich Brandenburg, der Publizistin und Bürgerrechtlerin Alla Gerber das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.
Sie erhält diese Würdigung für ihre seit vielen Jahren geleistete Aufklärungs- und Versöhnungsarbeit sowie für ihren Beitrag zur Völkerverständigung und zur Bekämpfung des Antisemitismus.
In der Ordensbegründung heißt es: "Die Aufgaben des Fonds "Holocaust", den Sie mit aufgebaut haben und dem Sie seit 1995
vorstehen, macht es unausweichlich, dass Sie sich immer wieder mit Deutschland auseinandersetzen mussten. Das Unrecht, das Deutschland gegen die Juden und auch gegen Ihre Familie begangen hat, vergeht nicht einfach, so wie das Leid der Opfer und der Hinterbliebenen nicht einfach vergeht."
Alla Gerber ist seit 1995 Präsidentin der von ihr initiierten Stiftung "Holocaust", die in der Russischen Föderation Pionierarbeit bei der Erforschung des Völkermordes auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion leistet. Das Stiftungsengagement ist nicht nur auf die Vergangenheit bezogen, sondern immer auch auf die Gegenwart und die Zukunft unserer Gesellschaften gerichtet. So geht die Stiftung in die Schulen, bildet Lehrer fort und klärt eine neue Generation über die Verbrechen der Vergangenheit auf, um sie für die Gefahren hasserfüllter Politik zu sensibilisieren.

http://izrus.co.il/history/article/2013-01-25/20341.html#ixzz2IzwPlX1e

 


 
Druckversion