Adresse: 115035, Russland, Moskau, Sadovnicheskaya St. 52/45
Russisches Forschungs-und Bildungszentrum "Holocaust"
(map).
Fernruf/Fax: (499) 995-21-82, (495) 953-33-62
E-mail: center@holofond.ru
English Русский

Gedenken an den Holocaust: Probleme des Erinnerns Remembrance of the Holocaust: problems of memoralization

26th July 2012

In der Reihe “Russische Bibliothek des Holocaust” erschein vor kurzem der Reader “Gedenken an den Holocaust: Probleme des Erinnerns. Materialien der 6. internationalen Konferenz ‚Lehren aus dem Holocaust und das heutige Russland’ St. Petersburg, 2.-5. Oktober 2011“.

Das Buch richtet sich an alle, die zum Holocaust arbeiten, Wissenschaftler, Lehrer, Museumsangestellte, Schueler und jene, die Namen von Opfern und Gerechten sammeln.

Das Buch stellt die Erinnerungskultur in der juengeren Geschichte Russlands dar und konzentriert sich auf neue Optionen des Erinnerns, etwa die Sammlung von Namen und Durchfuehrung von Gedenkveranstaltungen.

Das Buch wurde veroeffentlicht mit Hilfe des Russisch-Juedischen Kongresses, der Claims Conference und der internationalen Organisation „TASK FORCE“.

 

 
Druckversion