Adresse: 115035, Russland, Moskau, Sadovnicheskaya St. 52/45
Russisches Forschungs-und Bildungszentrum "Holocaust"
(map).
Fernruf/Fax: (499) 995-21-82, (495) 953-33-62
E-mail: center@holofond.ru
English Русский

Wladimir: Informationen ueber Erfahrungen in der Holocaust-Bildung

24. Dezember 2012

In einem Brief vom 24. Dezember an Ilya Altman, erklaerte der Leiter des Bildungsministeriums in Wladimir, T. Kovalkov, dass der Holocaust in der juengsten Geschichte einen wichtigen Faktor der geistigen und moralischen Bildung der Studenten und Schueler darstellt.

Er hob hervor, dass regionale Bildungsinstitutionen seit vielen Jahren die Holocaustbildung unterstuetzt haetten und machte auf das Seminar „Lektionen ueber den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust: Die Ueberwindung ethnischer Stereotype und die Foerderung der Toleranz“ fuer Lehrer aus Wladimir und dem Oblast Wladimir im Februar 2012 aufmerksam, das durch das Holocaust Zentrum organisiert wurde.

T. Kovalkov drueckte dem Holocaust Zentrum seine Dankbarkeit fuer die Unterstuetzung mit Materialien und seine Hoffnung auf die zukuenftige Entwicklung und Staerkung der Kooperation aus.


 
Druckversion