Adresse: 115035, Russland, Moskau, Sadovnicheskaya St. 52/45
Russisches Forschungs-und Bildungszentrum "Holocaust"
(map).
Fernruf/Fax: (499) 995-21-82, (495) 953-33-62
E-mail: center@holofond.ru
English Русский

Die Internationale Konferenz „Der Holocaust: Gedenken und Vorbeugung“

Die 10. internationale Konferenz für StudentInnen und junge WissenschaftlerInnen, genauso wie die 16. internationale Konferenz für SchülerInnen „Der Holocaust: Gedenken und Vorbeugung“  fand vom 25. – 28. Januar in Moskau statt. Sie wurde vom Russischen Forschungs- und Bildungs- Holocaustzentrum und dem Zentrum fürs Lernen und Lehren über den Holocaust und Genozid der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität mit der Unterstützung der Moskauer Regierung, des Russisch-Jüdischen Kongresses, des Museums für Holocaust und jüdisches Erbe und des Instituts „Just World“ organisiert. In den drei Tagen hielten mehr als 80 TeilnehmerInnen aus verschiedenen Städten Russlands, Armeniens, Belarus´ und Deutschlands Vortrage und nahmen an den Gedenkveranstaltungen teil. Vorlesungen fanden an verschiedenen Orten statt, unter anderem in der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität, im Museum für Holocaust und jüdisches Erbe in der Gedenksynagoge auf dem Poklonnaya Hügel und zum ersten mal in der Staatsduma der Russischen Förderation. Die Konferenz wurde zu einem der wichtigsten Veranstaltungen der „Birkenau-Woche“ des Roten Armee und internationalen Holocaust Gedenktages.

 
Druckversion