Adresse: 115035, Russland, Moskau, Sadovnicheskaya St. 52/45
Russisches Forschungs-und Bildungszentrum "Holocaust"
(map).
Fernruf/Fax: (499) 995-21-82, (495) 953-33-62
E-mail: center@holofond.ru
English Русский

Neuigkeiten über das Projekt „Rückgabe der Würde“

21 September / 
Am 21. September wurde am Weiler Nevdahin im Trunovskij Gebiet der Stawropol Region ein Denkmal mit dem Namen „Opfer des Holocaust“ errichtet, das auf Initiative von Anatoliy Karnauch fertiggestellt wurde. An der Eröffnung nahmen Bewohner des Dorfes Donskiy, des Weilers Nevdahin und SchülerInnen der örtlichen Schule teil. Das Treffen wurde von Vasily Arischin, dem Leiter der örtlichen Verwaltung, eröffnet. Der aus dem besetzten Kislowodsk befreite Kriegsveteran und nun pensionierte Oberst Emil Siegel (Israel) bedankte sich bei allen, die in Ehren an den Holocaust gedachten. An der Veranstaltung nahmen auch Alexander Nesterov, der Oberrabiner der Stawropol Region sowie Tatiana Gogolev, Heimatforscherin aus dem Dorf Donskiy und viele andere teil.
Auf dem Foto: Emil Siegel (im Zentrum) mit den TeilnehmerInnen der Veranstaltung

 
Druckversion