Adresse: 115035, Russland, Moskau, Sadovnicheskaya St. 52/45
Russisches Forschungs-und Bildungszentrum "Holocaust"
(map).
Fernruf/Fax: (499) 995-21-82, (495) 953-33-62
E-mail: center@holofond.ru
English Русский

Russische und Kirgisische Schüler erfahren mehr über den Holocaust in der Ukraine

 
Vom 31. März bis zum 9. April 2008 fand in der Ukraine das Traditionsprojekt „Маsа Schopaschim“ statt. SchülerInnen aus 15 Schulen nahmen daran teil. Schon das zweite Jahr in Folge kamen Schüler aus den russischen Städten Samara, Kazan und Moskau mit dem Leiter des Holocaust Zentrums Ilya Altman in die Ukraine. In diesem Jahr hat auch die Delegation aus der  Stadt Bischkek (Kirgisistan) teilgenommen.
In seiner Rede hat der gelernte Historiker das Interesse auf die Hauptthemen gelenkt: die Gedenkkultur, die jüdische Kultur vor dem Krieg und auf die Phase des Holocaust.  Die Schüler sollten auch herausfinden wie heutzutage die Einheimische über Juden denken und ob die Kriegsjahre schon vergessen sind.
 
 
Druckversion