Adresse: 115035, Russland, Moskau, Sadovnicheskaya St. 52/45
Russisches Forschungs-und Bildungszentrum "Holocaust"
(map).
Fernruf/Fax: (499) 995-21-82, (495) 953-33-62
E-mail: center@holofond.ru
English Русский

25.Oktober: Babij Jar Konferenz in Kiew

In Kiew tagte eine vom Ukrainischen Zentrum für Holocaust Forschung und dem Institut francais veranstalte Konferenz zum Thema „Babij Jar Geschichte und Erinnerung an die Vernichtung“ Dr Kirill Feferman vertrat das Moskauer Holocaust-Zentrum mit dem Beitrag „Zwischen Hoffen und Bangen:- die Kiewer Juden in den ersten drei Kriegsmonaten“, Arkadij Setzer (Yad Vashem) referierte über den Bericht des Jüdischen Antifaschistischen Komitees (JAK) zu Babij Jar in dessen Zeitung „Ejnigkejt“ und Alexander Kruglov legte unter Berücksichtigung bisher noch nicht ausgewerteter Quellen neue Opferzahlen vor.

 
Druckversion